Kindern Demenz erklären!​

Das Kinderbuch von Rolf Barth, Illustrationen Daniela Bunge, „Mein Andersopa“, erschienen im Hanser Verlag, München, erhält akademische Weihen. Thema: Wie kann ich Kindern Demenz erklären!

Anna Edlbauer schrieb für die „Katholische Stiftungshochschule München“ ihre Bachelorarbeit mit dem Thema: „Opa liebt mich, obwohl er mich vergisst“

Der Umgang mit Demenz als sozialpädagogische Aufgabe in der Arbeit mit Kindern im Grundschulalter.

In der Arbeit von Anna Edlbauer geht es darum, wie man Kindern im Grundschulalter das heikle Thema „Demenz“ kindgerecht näherbringen kann. Als gelungenes Beispiel sieht sie z.B. das Bilderbuch „Mein Andersopa“, das sie in ihrer Bachelorarbeit unter verschieden sozialpädagogischen Gesichtspunkten analysiert.

Die siebenjährige Nele, Heldin der Geschichte, hat zwei Opas in einer Person:

Den von früher, der immer auf sie aufgepasst hat – und ihren „Andersopa“, auf den sie nun aufpasst!

Fazit von Anna Edlbauer: Die Veränderung des Großvaters soll nicht als Verlust, vielmehr als Gewinn eines weiteren Großvaters, eben des „Andersopa“ gesehen werden. Das Bilderbuch „Mein Andersopa“ erweist sich also als gute Vorlage, Kindern Demenz zu erklären!

Alle Infos zum Buch

To Top

TERMINE:

Wegen der Corona-Pandemie finden momentan keine Lesungen statt! Sobald das wieder möglich ist, finden Sie hier die aktuellen Termine. Bleiben Sie gesund!